Ein Engagement im THW bedeutet mehr als „nur“ anderen Menschen zu helfen. Dein Einsatz ist auch für dich persönlich ein Gewinn: Du findest Freunde, die dir loyal zur Seite stehen und mit denen du nicht nur während des Einsatzes durch dick und dünn gehen kannst. Denn als freiwilliger Helfer oder freiwillige Helferin bist du Teil der großen THW-Familie mit rund 80.000 Mitgliedern.

Was alle THWler und THWlerinnen – egal ob Jung oder Alt – verbindet, ist die Begeisterung für Technik und die Bereitschaft, sich für in Not geratene Mitmenschen einzusetzen. Aus diesem gemeinsamen Interesse entwickeln sich in vielen Fällen enge Freundschaften. So werden die Stunden im Ortsverband, die Einsätze und Übungen des THWszu richtigen Familientreffen, die viel mehr sind als nur Zusammenkünfte von Menschen mit einem gemeinsamen Hobby.

Während der Grundausbildung in denTHW-Ortsverbänden lernst du deine Kameradinnen und Kameraden kennen und übst mit ihnen die Zusammenarbeit in den verschiedensten Unglücksszenarien. Dieses Training für den Ernstfall ist ein zentraler Baustein des Engagements im THW. Denn damit unsere Einsätze erfolgreich sind, müssen alle THW-Kräfte Verantwortung für die Sicherheit ihres Nebenmanns oder ihrer Nebenfrau übernehmen und sich voll und ganz aufeinander verlassen können. Eben genau wie in einer richtigen Familie.

Aber das THW ist auch in anderer Hinsicht eine echte Familiensache: Häufig engagieren sich ganze Familien im THW. Die Kinder in der THW-Jugend, die Erwachsenen im aktiven Dienst. Also schnappt euch eure Eltern, Geschwister, Kinder, Tanten und Onkel, Cousins und Cousinen und kommt vorbei.

Hutzelfeuer 2014

 Hutzelfeuer 2015

 

Wir freuen uns auch in diesem Jahr auf die Verbrennung des Winters. Grundstock für das größte Lagerfeuer im Jahr bildeten wie jedes Jahr die gesammelten Weihnachtsbäume.

 

Kühle Getränke und heiße Würstchen schmecken vor dem knisternden Feuer am besten.

 

Herzlich läd Sie das THW Steinau am 20. März auf das städtische Gelände "am Sand" (kurz hinter dem Entenbusch) ein.

 

Beginnen wollen wir bei Einbruch der Dunkelheit, so gegen 19:00 Uhr. Um diese Zeit stehen kühle Getränke und heiße Würstchen bereit zum Verzehr.

 

 

Bei bestem Weinachtsmarktwetter (nur der Schnee fehlte) schmeckte den Gästen Gegrilltes und Glühwein an unserem Stand. So lies es sich trotz größtem Einsatz nicht vermeiden das kurze Wartezeiten in Kauf genommen werden mußten.

 

Auch Schaffner "Wutz" hatte reichlich Zuspruch.

Heute war Grundausbildung in Steinau. Wir brachten den Helferanwärtern die Grundkenntnisse in Metall- und Gesteinsbearbeitung bei. Hierzu kamen die Teilnehmer aus den fünf Ortsverbänden Erlensee, Gelnhausen, Bad Orb, Wächtersbach und Steinau zusammen und lernten dies gemeinsam. Im rotierenden Ausbildungsverfahren werden so an 11 Samstagen zwischen November und April den Helferanwärtern oder auch Retter der Zukunft, die Grundkenntnisse beigebracht. Sie sind in dieser Zeit immer wechselnd in einem der fünf Ortsverbände und lernen hierbei auch gleich die anderen Helfer und ihre Ortsverbände kennen.

 

Heute war es endlich soweit. Wir bekamen unser neues Fahrzeug übergeben.

Hier schon mal ein paar Bilder.

Demnächst erfahrt ihr hier mehr über das neue Fahrzeug.

   
   
© THW OV Steinau 2016