Am 08.08.13 war es endlich wieder soweit; unser alljährliches Jugend- und Bambinicamp startete. Dies ist für unsere Jugendlichen immer wieder das Highlight des Jahres.

In diesem Jahr begrüßten wir zum ersten mal auch Gäste in unserem Camp. Die Jugendgruppe des Deutschen Roten Kreuzes Ortsgruppe Schlüchtern nahm an unserem viertägigen Camp teil.

Los ging es am Mittwoch Abend mit der Anlieferung und den Check der Fahrräder.

Am Donnerstag ging es dann so richtig los. Nachdem alle angereist waren, wurde als erstes die Fahrzeughalle als Übernachtungslager eingerichtet. Den Nachmittag lies man dann etwas ruhiger angehen. Nach ein paar Runden mit den Fahrrädern um den Stausee (ca. 7 km pro Runde) genossen einige das kühle Nass unseres Freibades um die Ecke. So verausgabt freuten sich alle auf die selbstgemachten Hamburger am Abend. Hierzu darf natürlich ein Lagerfeuer nicht fehlen. Bei einbrechender Dunkelheit unternahmen alle noch eine kleine Nachtwanderung, die trotz einer Abkürzung etwas länger ausfiel (der Leitwolf verlief sich ein bisschen).

Nach einer ruhigen Nacht starteten alle zu einer Fahrradtour ins nahe gelegene Bad Soden Salmünster. Ziel war der Sportplatz in Salmünster. Hier wartete Jugendbetreuer Uwe schon mit Grill und Werkzeug. Hatten doch ein paar Fahrräder die Reise nicht ganz heile überstanden. Am Mittag bereitete man dann so langsam das Floß vor, welches am Samstag auf dem Stausee zu Wasser gelassen werden sollte. Bei so viel Arbeit darf die Stärkung natürlich nicht zu kurz kommen, mit selbstgemachter Pizza wurden alle Mägen gefüllt.

Neben den „kindgerechten“ Essen gab es an allen Tagen auch ein reichliches Angebot an frischem Obst und Gemüse.

Samstags war es dann endlich soweit - am Stausee konnte das Floß fertig gestellt und in Wasser gelassen werden. Zur Sicherheit kam dann auch die DLRG Ortsgruppe Bad Soden Salmünster mit einem Boot und begleitete uns. Damit alle noch eine Aufgabe hatten, musste eine Person, welche versuchte ein Fass im See zu versenken und dabei in den See viel, geborgen werden. Nachdem die Person sicher an Land war, konnte die zweite Gruppe noch das Fass bergen. Eine Riesenüberraschung für die Kids war dann als Holger und Marcel vom DLRG mit allen nacheinander eine Rundfahrt mit dem Motorboot über den See machten.

Von hier aus nochmals vielen Dank an die beiden und das DLRG Bad Soden Salmünster.

Am Abend kamen dann alle Eltern sowie die Helfer des DRK Schlüchtern und des THW Steinau zu einem gemütlichen Grillabend zusammen. Dank der Salat- und Nachtischspenden seitens der Mütter wurden alle pappsatt.

Am Sonntag nach dem Frühstück wurde dann aufgeräumt, alles war so schnell vorbei dass einige gar nicht nach Hause wollten.

Dreißig Jugendliche nahmen am Camp teil. Sie waren in verschieden gemischten Gruppen ( DRK, THW, Mädchen und Jungen ) eingeteilt und meisterten den Alltag immer gemeinsam.

Am Schluss waren sich alle einig: Im nächsten Jahr wird dieses schöne Camp mit den JRK Schlüchtern wiederholt.

 

Vielen Dank an alle Betreuer des DRK und des THW, sowie an alle Helfer welche einfach mal vorbeischauten und die Betreuer unterstützten.

   
© THW OV Steinau 2016